Das Physiotherapie-Angebot bei Physio Balance

Klassische Physiotherapeutische Behandlungen

Manuelle Lymphdrainage

Systemische Faszientherapie nach Boeger

DORN Therapie

Ultraschalltherapie

Kinesio-Tape

HIVAMAT Therapie

Klassische Physiotherapeutische Behandlungen

Wir bieten ihnen physiotherapeutische Behandlungen bei Krankheit oder nach einem Unfall an. Auf ärztliche Verordnung wird die Physiotherapie von der Grundversicherung übernommen. Sollte es ihnen nicht möglich sein, in unsere Praxis zu kommen, führen wir auch Domizilbehandlungen durch. Ebenso behandeln wir sie gerne im Pflegeheim Kreuzstift.

Physiotherapeutische Behandlungen sind auch ohne ärztliches Rezept möglich. Die Kosten hierfür belaufen sich auf Fr. 70.00 pro 30 Minuten und müssen privat getragen werden.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Form der Massage zur Behandlung von Lymphödemen. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, häufig betroffen sind die Arme und Beine, welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Ebenso wird die manuelle Lymphdrainage häufig nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.

Systemische Faszientherapie nach Boeger

Die Boeger-Therapie befreit aus Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die ihre Ursache in den entzündungsbedingten Verklebungen des Fasziensystems haben. Das Lösen mit einer speziellen Grifftechnik gelingt immer, unabhängig von Alter, Grösse, Tiefe und Art der Adhäsionen. Das Ergebnis ist für Patient und Therapeut sofort fühl- und messbar.

DORN Therapie

Die Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn ist eine äusserst wirksame Behandlungsmethode, bei der der Therapeut durch sanfte Bewegungen der Gelenke, die Erkrankung des Rückens, der Wirbelsäule und alle Bereiche des Körpers, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule und den Gelenken verbunden sind, eine Heilwirkung auf den gesamten Organismus ausübt. Die Methode setzt, richtig angewendet, Impulse, die den Körper wieder veranlassen sich selbst zu korrigieren. Auf eine sanfte, einfühlsame, aber auch kraftvolle Art werden die verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben. Das gefühlvolle Abtasten an den Dornfortsätzen und das mitfühlende Verschieben der Wirbel und Gelenke in die ideale Position in der Bewegung, ist entscheidend.

Ultraschalltherapie

Die Schwingungen des Ultraschalls versetzen das behandelte Gewebe in Bewegung. Diese Vibration gleicht einer kräftigen Bindegewebsmassage. Dies trägt dazu bei, dass nach einer Operation oder einem Trauma belastetes Gewebe schneller abtransportiert werden kann. Hierdurch beschleunigt der Heilungsprozess deutlich.

Kinesio-Tape

Bei einem Kinesio-Tape handelt es sich um ein spezielles elastisches Klebeband zur Unterstützung von Heilungsprozessen bei Sportverletzungen und Überlastungsreaktionen.

Durch das aufgeklebte Kinesio-Tape in Verbindung mit Bewegung erhält das Bindegewebe und die Muskulatur eine Art Dauermassage, bei der die Mikrozirkulation zwischen Haut und Muskeln verbessert wird.

Durch die Behandlung wird das schmerzreduzierende System des Körpers angeregt. Muskelfunktionen werden verbessert und Gelenkfunktionen unterstützt.

HIVAMAT Therapie

Im Gegensatz zur herkömmlichen Elektrotherapie, bei der Strom durchs Gewebe fließt, der auf das Nerv-Muskel-System wirkt, kommt es bei der HIVAMAT–Therapie nicht zum Fließen des Stromes durch den Körper, vielmehr entsteht durch elektrostatische Aufladung die Wirkung auf das Bindegewebe.

Der Behandler und der zu Behandelnde haben beide Kontakt zu dem HIVAMAT-System. Es entsteht zwischen beiden ein gepulstes elektrostatisches Feld. Gegen den Kompressionsdruck der streichenden Hände des Therapeuten wird der entsprechende Gewebeabschnitt durch die Kraft des elektrostatischen Feldes angezogen und anschließend wieder fallengelassen.

Es kommt zu einer rhythmischen Gewebsverformung. Die elektrostatischen Impulse bedingen eine verstärkte Haftreibung, während die Elastizität des Gewebes diesem Mechanismus in der Impulspause entgegenwirkt. Auf diese Weise wird das behandelte Gewebe in seiner gesamten Tiefe „durchgepumpt“.

Dieser Effekt führt zur Wiederherstellung der Beweglichkeit und Mobilisation zwischen den einzelnen Fasern und Schichten, sowie zur Schaffung und Verbesserung von Abfluss- und Versorgungspassagen im Gewebe. Das HIVAMAT System wirkt vor allem auf die Mikrozirkulation im Bereich des interstitiellen Bindegewebes. Nach der Behandlung kommt es hier zu einer Normalisierung des Fließgleichgewichtes, d.h. des permanenten Flüssigkeits-stromes zwischen den Zellen umgebenden Gewebes und den Lymph- und Blutbahnen. Auf diese Weise lassen sich Schmerzustände reduzieren und die Heilung wird wieder in Gang gesetzt bzw. beschleunigt.

Anwendungsbereiche

  • akute Verletzungen, Schwellungen, Blutergüsse, Muskelkater
  • vor Operationen und danach
  • äußerst schmerzhafte Zustände
  • Lymphödeme
  • Thromboseprophylaxe, bei Venenleiden und nach Venenoperationen
  • Atemwegserkrankungen, insbesondere Mukoviszidose
  • Wundheilungsstörungen wie Ulcus Cruris (offene Beine)
  • Chronische Schmerzzustände z.B. bei Rheuma und Diabetes
  • Verbesserung des Stoffwechsels im Gewebe 

Physio Balance
Rathausplatz 16
8718 Schänis

Telefon 055 615 12 56
E-Mail